1. Nachrichten
  2. Politik

Zwei afghanische Minister müssen wegen Konflikt mit Pakistan gehen

Zwei afghanische Minister müssen wegen Konflikt mit Pakistan gehen

Kabul. Die Abgeordneten des afghanischen Parlaments haben zwei Spitzenministern das Misstrauen ausgesprochen und Präsident Hamid Karsai um deren Entlassung ersucht. Karsai akzeptierte gestern die Entscheidung

Kabul. Die Abgeordneten des afghanischen Parlaments haben zwei Spitzenministern das Misstrauen ausgesprochen und Präsident Hamid Karsai um deren Entlassung ersucht. Karsai akzeptierte gestern die Entscheidung.Innenminister Bismillah Mohammadi und Verteidigungsminister Abdul Rahim Wardak hatten sich bei einer Parlamentssondersitzung kritischen Fragen zum Grenzkonflikt mit Pakistan stellen müssen. Dabei geht es um Raketenbeschuss von Grenzdörfern. Die afghanischen Behörden machen das pakistanische Militär dafür verantwortlich. Pakistan erklärt dagegen, die Armee greife radikal-islamische Aufständische an, die von Afghanistan aus pakistanische Posten angreifen. Die Parlaments-Abgeordneten warfen den Ministern vor, nicht genug gegen die Angriffe unternommen zu haben. dpa