Zu viel Alkohol

Zu viel Alkohol Immer mehr Jugendliche trinken so viel Alkohol, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Das kam bei der Studie einer Krankenkasse heraus. Von 2002 bis 2008, also innerhalb von sieben Jahren, hat sich die Zahl der Jungen und Mädchen, die mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, verdoppelt

Zu viel Alkohol Immer mehr Jugendliche trinken so viel Alkohol, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Das kam bei der Studie einer Krankenkasse heraus. Von 2002 bis 2008, also innerhalb von sieben Jahren, hat sich die Zahl der Jungen und Mädchen, die mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, verdoppelt. Dabei ist eine Alkoholvergiftung alles andere als harmlos: In großen Mengen wirkt Alkohol nämlich wie Gift. Hat man zu viel getrunken, wird einem meist furchtbar schlecht, und man muss sich übergeben. Man bekommt nicht mehr mit, was um einen herum passiert und kann das Bewusstsein verlieren. Im schlimmsten Fall kann man an einer Alkoholvergiftung sterben. Doch das schreckt offensichtlich nicht ab. Fast jeder Fünfte trinkt nach dem Klinikaufenthalt weiter. Experten fordern, dass Jugendliche besser über die Gefahren des Alkohols informiert werden - in der Schule, in Vereinen und von Ärzten.logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 15.50 Uhr und 19.50 Uhr im KI.KA.

Mehr von Saarbrücker Zeitung