Zeitung: Gysi lehnt Wagenknecht als Spitzenkandidatin 2013 ab

Zeitung: Gysi lehnt Wagenknecht als Spitzenkandidatin 2013 ab

Berlin. Der Linkspartei droht nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung ein neuer Führungsstreit. Fraktionschef Gregor Gysi lehne seine Stellvertreterin Sahra Wagenknecht als Spitzenkandidatin bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr ab, schreibt die Zeitung unter Berufung auf gut informierte Parteikreise.Gysis Haltung stoße jedoch parteiintern auf heftigen Widerstand

Berlin. Der Linkspartei droht nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung ein neuer Führungsstreit. Fraktionschef Gregor Gysi lehne seine Stellvertreterin Sahra Wagenknecht als Spitzenkandidatin bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr ab, schreibt die Zeitung unter Berufung auf gut informierte Parteikreise.Gysis Haltung stoße jedoch parteiintern auf heftigen Widerstand. Sevim Dagdelen, migrationspolitische Sprecherin der Linkspartei, sagte der Zeitung in Bezug auf die Führungsfrage: "Die Partei entscheidet über das Wahlprogramm und die Spitzenkandidaten und nicht Einzelpersonen." dpa