Zeitung: Gabriel entzieht Nahles Wahlkampf-Führung

Zeitung: Gabriel entzieht Nahles Wahlkampf-Führung

Berlin. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat einem Zeitungsbericht zufolge Generalsekretärin Andrea Nahles die Wahlkampf-Führung für die Bundestagswahl 2013 weggenommen

Berlin. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat einem Zeitungsbericht zufolge Generalsekretärin Andrea Nahles die Wahlkampf-Führung für die Bundestagswahl 2013 weggenommen. Er habe bei einem Treffen kurz vor dem SPD-Parteitag Anfang Dezember mit Nahles sowie Vertretern eines großen Meinungsforschungsinstituts und der SPD-Wahlkampfagentur im Willy-Brandt-Haus über den Kurs der Partei beraten, schrieb die "Bild am Sonntag". Bei dieser Sitzung habe Gabriel ohne vorherige Rücksprache mit Nahles erklärt, er werde den SPD-Wahlkampf für die Bundestagswahl selbst leiten. Vertraute Gabriels hätten als Grund für die "Teilentmachtung" von Nahles angegeben, der SPD-Chef traue ihr den Bundestagswahlkampf "schlicht nicht zu". Gabriel dementierte gestern den Bericht: "Quatsch. Da hat wohl jemand zu lange Silvester gefeiert", sagte der SPD-Chef dem "Tagesspiegel". Auch Nahles widersprach der Darstellung: "Diese Meldung ist falsch", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung". > Seite A 4: Analyse dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung