Zahl rechtsextremistischer Straftaten bleibt hoch

Zahl rechtsextremistischer Straftaten bleibt hoch

Berlin. Rechtsextremisten verüben Monat für Monat mehr als 1000 Straftaten in Deutschland. Im ersten Halbjahr 2009 summierten sich diese Taten auf 6913 und blieben damit auf Vorjahres-Niveau. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Links-Abgeordneten Petra Pau hervor. 2008 waren es 13 985 rechtsextremistische Straftaten

Berlin. Rechtsextremisten verüben Monat für Monat mehr als 1000 Straftaten in Deutschland. Im ersten Halbjahr 2009 summierten sich diese Taten auf 6913 und blieben damit auf Vorjahres-Niveau. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Links-Abgeordneten Petra Pau hervor. 2008 waren es 13 985 rechtsextremistische Straftaten. Nach der von Pau im Internet veröffentlichten Aufstellung für Januar bis Juni 2009 waren die meisten dieser Taten Propaganda-Delikte (4957). 347 Personen wurden durch rechtsextreme Übergriffe verletzt. dpa