Weltweite private Geldvermögen klettern auf Rekordhöhe

Weltweite private Geldvermögen klettern auf Rekordhöhe

Die Menschen rund um den Globus sind so reich wie nie: Nach einer Untersuchung des Versicherungskonzerns Allianz stieg das globale Geldvermögen der privaten Haushalte brutto (ohne Abzug von Konsumentenkrediten) im vergangenen Jahr um 7,1 Prozent auf den Rekordwert von 136 Billionen Euro.

Allerdings ist das Vermögen ungleich verteilt. "Durchschnittlich entfallen in den von uns untersuchten 53 Ländern auf die ärmere Bevölkerungshälfte nur etwa fünf Prozent der Vermögenswerte ", sagte Oliver Bäte, Chef der Allianz SE . >