Weltweit hungern 842 Millionen Menschen

Rom · Trotz Fortschritten im Kampf gegen den Hunger sind weltweit 842 Millionen Menschen unterernährt. Diese Zahl nannte die UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) in ihrem gestern in Rom veröffentlichten Jahresbericht zum Hunger.

Zwar hungern damit 26 Millionen Menschen weniger als im vorherigen Jahresbericht, jedoch bleibt etwa ein Achtel der Weltbevölkerung weiterhin unterernährt. Seit Anfang der 90er Jahre ging die Zahl der ständig hungernden Menschen laut FAO um 17 Prozent zurück.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort