1. Nachrichten
  2. Politik

Weißes Haus veröffentlicht künftig Liste seiner Besucher

Weißes Haus veröffentlicht künftig Liste seiner Besucher

Washington. US-Präsident Barack Obama will mit einem beispiellosen Schritt seine Regierungsarbeit transparenter machen. Das Weiße Haus stellte am Freitag erstmals in seiner Geschichte eine Liste mit den Namen seiner Besucher ins Internet

Washington. US-Präsident Barack Obama will mit einem beispiellosen Schritt seine Regierungsarbeit transparenter machen. Das Weiße Haus stellte am Freitag erstmals in seiner Geschichte eine Liste mit den Namen seiner Besucher ins Internet. Bis auf streng vertrauliche Gespräche sollen die Daten zu Namen der Gäste, Uhrzeit und Grund des Besuchs jeden Monat für die zurückliegenden 90 bis 120 Tage aktualisiert werden. Die US-Bürger hätten das Recht darauf zu wissen, welche Stimmen im politischen Entscheidungsprozess Gehör fänden, sagte US-Präsident Barack Obama. afp