Warum bebt die Erde?

Warum bebt die Erde? In Mittelitalien gab es in der Nacht von Sonntag auf Montag ein schweres Erdbeben. Wie kommt es, dass die Erde bebt? Und warum gerade in Italien? Die Erde besteht aus unterschiedlichen Schichten: dem glühend heißen Erdkern in der Erdmitte, dem darauf liegenden Erdmantel und der Erdkruste auf der Erdoberfläche

Warum bebt die Erde? In Mittelitalien gab es in der Nacht von Sonntag auf Montag ein schweres Erdbeben. Wie kommt es, dass die Erde bebt? Und warum gerade in Italien? Die Erde besteht aus unterschiedlichen Schichten: dem glühend heißen Erdkern in der Erdmitte, dem darauf liegenden Erdmantel und der Erdkruste auf der Erdoberfläche. Die Erdkruste ist in viele einzelne Erdplatten geteilt: Es gibt acht große und viele kleinere Platten. Sie sind ständig in Bewegung und wandern in verschiedene Richtungen. Erdbeben kommen besonders häufig an Plattenrändern vor - und genau auf einem solchen Rand liegt Italien. Wenn zwei Platten aneinander reiben, baut sich Spannung auf. Irgendwann ist diese Spannung so groß, dass sie sich mit einem Ruck löst. Dort, wo der Ruck stattfindet, bebt die Erde. logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 15.50 Uhr und 19.50 Uhr im KI.KA.