Wahlkampfmanager der Berliner Grünen von Aufgaben entbunden

Berlin. Der Wahlkampfmanager der Berliner Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast ist gestern von seinen Aufgaben entbunden worden, nachdem er sich einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge offenbar betrunken und aggressiv gegen eine Polizeikontrolle gewehrt hatte

Berlin. Der Wahlkampfmanager der Berliner Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast ist gestern von seinen Aufgaben entbunden worden, nachdem er sich einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge offenbar betrunken und aggressiv gegen eine Polizeikontrolle gewehrt hatte.Demnach soll der 31-jährige Grünen-Landesgeschäftsführer André Stephan in der Nacht zum Mittwoch "volltrunken am Steuer" erwischt worden sein und gegen seine Festnahme Widerstand geleistet haben. Die Berliner Polizei wollte gestern nur bestätigen, dass ein 31-Jähriger wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen wurde. afp