1. Nachrichten
  2. Politik

Waffenruhe in Syrien zum Opferfest?

Waffenruhe in Syrien zum Opferfest?

Kairo. Die syrische Regierung ist nach Angaben des internationalen Sondergesandten Lakhdar Brahimi zur Einhaltung einer Waffenruhe während des am Freitag beginnenden islamischen Opferfestes bereit. Die Regierung in Damaskus wolle dies heute offiziell bekannt geben, sagte der algerische Diplomat gestern in Kairo

Kairo. Die syrische Regierung ist nach Angaben des internationalen Sondergesandten Lakhdar Brahimi zur Einhaltung einer Waffenruhe während des am Freitag beginnenden islamischen Opferfestes bereit. Die Regierung in Damaskus wolle dies heute offiziell bekannt geben, sagte der algerische Diplomat gestern in Kairo. Das syrische Außenministerium erklärte dagegen, eine endgültige Entscheidung werde heute gefällt.Brahimi sagte, auch die meisten Rebellenführer, die er in den vergangenen Tagen kontaktierte, hätten sich zu der Waffenruhe während des mehrtägigen Festes bereit erklärt. "Wenn wir mit dieser bescheidenen Initiative Erfolg haben, können wir darauf eine längere Waffenruhe aufbauen und einen politischen Prozess beginnen", sagte Brahimi, der sich gestern in Kairo mit dem Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al-Arabi, getroffen hatte.

Der Gesandte hatte während eines mehrtägigen Besuchs in Damaskus für die Waffenruhe geworben. Eid al-Adha - das Opferfest - ist eines der wichtigsten Feste im Islam, das mit der Pilgerfahrt nach Mekka zusammenfällt. afp