Verkehrswacht fordert höheres Bußgeld für Ampel-Sünder

Verkehrswacht fordert höheres Bußgeld für Ampel-Sünder

Angesichts rauer werdender Sitten im Straßenverkehr ruft der Präsident der Deutschen Verkehrswacht, Kurt Bodewig , deutlich höhere Bußgelder bei Rotlicht-Verstößen. "Vor allem im Wiederholungsfall sollte es teuer sein", sagte er zur SZ.

78 Prozent der Autofahrer seien trotz roter Ampel schon einmal weitergefahren, auch die Hälfte der Fußgänger halte sich nicht ans Rotlicht. > : Interview