1. Nachrichten
  2. Politik

Vatikan beklagt sexuellen Missbrauch

Vatikan beklagt sexuellen Missbrauch

Bericht: USA machen Israel Vorwürfe D ie USA werfen Israel nach einem Zeitungsbericht eine Sabotage der Friedensgespräche mit den Palästinensern vor. „Es gibt viele Gründe für den Fehlschlag der Friedensbemühungen, aber das israelische Volk sollte die bittere Wahrheit nicht ignorieren, dass die Hauptsabotage von den Siedlungen ausging“, zitierte die Zeitung „Jediot Achronot“ US-Diplomaten, die an den neun Monate langen Gesprächen beteiligt ware n.



Vatikan beklagt sexuellen Missbrauch

Bei der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche sollen die Interessen der Opfer nach dem Willen einer Vatikan-Kommission im Mittelpunkt stehen. "Wir haben uns auf den Grundsatz verständigt, dass das Wohl eines Kindes oder eines verletzlichen Erwachsenen Vorrang hat, wenn eine Entscheidung getroffen werden muss", erklärte das Gremium am Samstag nach seiner ersten Sitzung. Die Kommission beklagte die "Ignoranz und Verdrängung", die in vielen Weltregionen mit Blick auf solche Verbrechen herrschten. Die Missbrauchsfälle der vergangenen Jahre hatten die katholische Kirche erschüttert und ihrem Ansehen massiv geschade t.

Uruguay erlaubt Verkauf von Cannabis

Einwohner von Uruguay, die älter als 18 Jahre alt sind, können künftig bis zu zehn Gramm Marihuana pro Woche in der Apotheke kaufen - für umgerechnet weniger als 70 Cent pro Gramm. Nachdem das lateinamerikanische Land Ende 2013 als erstes Land der Welt den Anbau und Verkauf von Cannabis legalisiert hat, gab der nationale Drogenrat nun Einzelheiten des staatlich kontrollierten Handels wie den Preis und die zulässige Höchstmenge bekannt.