1. Nachrichten
  2. Politik

Varoufakis gesteht seine Liebe zu Deutschland und Nina Hagen

Varoufakis gesteht seine Liebe zu Deutschland und Nina Hagen

Da könnte Gianis Varoufakis übernächsten Samstag ja gleich nach Saarbrücken kommen. Dort tritt nämlich am 8. August die deutsche Rock-Röhre Nina Hagen beim Saar-Spektakel auf. Die Sängerin ist "die Heldin meiner Jugend", bekannte Athens Ex-Finanzminister gegenüber der "Zeit".

Und da, wie manche Kritiker behaupten, der Motorrad-Liebhaber nie so recht erwachsen wurde, müsste diese Zuneigung andauern. Der Syriza-Politiker, der seit Monaten mit deutschen Regierungspolitikern aneinander gerät, bekannte auch seine tiefe Verbundenheit zu Deutschland. "Während der griechischen Militärdiktatur bin ich praktisch mit dem Radioprogramm der Deutschen Welle aufgewachsen. Das war eine Stimme der Freiheit." Für seine Eltern sei Deutschland eine Art spirituelle Heimat gewesen.