1. Nachrichten
  2. Politik

US-Republikaner korrigieren Ergebnis: Romney nur Zweiter

US-Republikaner korrigieren Ergebnis: Romney nur Zweiter

Washington. Überraschende Wendung im Kampf ums Weiße Haus: Der Favorit der US-Republikaner für die Präsidentschaftskandidatur, Mitt Romney, hat die Vorwahl in Iowa doch nicht gewonnen. Eine Überprüfung der Auszählung habe ergeben, dass am 3. Januar nicht der Ex-Gouverneur von Massachusetts die meisten Stimmen erzielt habe, sondern Rick Santorum, teilte die Partei gestern mit

Washington. Überraschende Wendung im Kampf ums Weiße Haus: Der Favorit der US-Republikaner für die Präsidentschaftskandidatur, Mitt Romney, hat die Vorwahl in Iowa doch nicht gewonnen. Eine Überprüfung der Auszählung habe ergeben, dass am 3. Januar nicht der Ex-Gouverneur von Massachusetts die meisten Stimmen erzielt habe, sondern Rick Santorum, teilte die Partei gestern mit. Der Ex-Senator von Pennsylvania habe 34 Stimmen vor Romney gelegen. Der genaue Ausgang der Wahl dürfte aber für immer ein Geheimnis bleiben, da die Resultate aus acht Stimmbezirken verschollen sind. Unterdessen gab der texanische Gouverneur Rick Perry gestern seinen Ausstieg aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner bekannt. dpa/afpFoto: dpa