1. Nachrichten
  2. Politik

US-Kongress verschiebt Frist für Schuldenlimit

US-Kongress verschiebt Frist für Schuldenlimit

Washington. Die USA bleiben fürs Erste flüssig: Der Senat stimmte am Donnerstag mit breiter Mehrheit einem Gesetz zu, wonach das Schuldenlimit von derzeit 16,4 Billionen Dollar (12,3 Billionen Euro) bis zum 19. Mai ausgesetzt wird. Präsident Barack Obama will das Gesetz in Kürze unterzeichnen. Damit ist die Zahlungsfähigkeit der Regierung in Washington zunächst gesichert

Washington. Die USA bleiben fürs Erste flüssig: Der Senat stimmte am Donnerstag mit breiter Mehrheit einem Gesetz zu, wonach das Schuldenlimit von derzeit 16,4 Billionen Dollar (12,3 Billionen Euro) bis zum 19. Mai ausgesetzt wird. Präsident Barack Obama will das Gesetz in Kürze unterzeichnen. Damit ist die Zahlungsfähigkeit der Regierung in Washington zunächst gesichert. Das Gesetz erlaubt dem Finanzministerium, sich bis Mitte Mai weiter Geld für die Begleichung von Rechnungen zu leihen, obwohl das selbstgesteckte Kreditlimit ausgeschöpft ist. Die 16,4 Billionen Dollar US-Schulden entsprechen in etwa der jährlichen Wirtschaftskraft. dpa