1. Nachrichten
  2. Politik

Union und FDP bei Zivildienst uneins

Union und FDP bei Zivildienst uneins

Union und FDP bei Zivildienst uneins Berlin. Die Forderung aus der Union nach einer freiwilligen Verlängerung des Zivildienstes stößt bei der FDP auf Widerstand. "Der Vorschlag der Union bedeutet faktisch die Rückkehr zu einem Zivildienst, der länger als der Wehrdienst andauert", so FDP-Sozialexperte Florian Bernschneider

Union und FDP bei Zivildienst uneinsBerlin. Die Forderung aus der Union nach einer freiwilligen Verlängerung des Zivildienstes stößt bei der FDP auf Widerstand. "Der Vorschlag der Union bedeutet faktisch die Rückkehr zu einem Zivildienst, der länger als der Wehrdienst andauert", so FDP-Sozialexperte Florian Bernschneider. dpa Helmut Königshauswird WehrbeauftragterMünchen. Der FDP-Abgeordnete Hellmut Königshaus soll nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" Wehrbeauftragter des Bundestags werden. Der 59-jährige Jurist aus Berlin ist Mitglied im Verteidigungsausschuss. afp Bundeshaushalt sieht weniger Schulden vorBerlin. Die schwarz-gelbe Koalition steuert 2010 auf eine geringere Neuverschuldung zu als geplant. Vor den letzten Beratungen des Haushaltsausschusses des Bundestages gestern abend zeichnete sich ab, dass die Nettokreditaufnahme des Bundes auf 80 Milliarden Euro gedrückt wird. Das wären etwa sechs Milliarden Euro weniger als veranschlagt. dpa