Umfrage: SPD legt drei Prozentpunkte zu

Umfrage: SPD legt drei Prozentpunkte zu Berlin. Die SPD hat laut ARD-"Deutschlandtrend" ihre Wahlaussichten verbessert. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde die SPD im Vergleich zur Vorwoche um drei Prozentpunkte zulegen und auf 26 Prozent kommen. Die Union bleibt nach der am Donnerstagabend veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap unverändert bei 35 Prozent

Umfrage: SPD legt drei Prozentpunkte zu Berlin. Die SPD hat laut ARD-"Deutschlandtrend" ihre Wahlaussichten verbessert. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde die SPD im Vergleich zur Vorwoche um drei Prozentpunkte zulegen und auf 26 Prozent kommen. Die Union bleibt nach der am Donnerstagabend veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap unverändert bei 35 Prozent. Die FDP erreicht 14 Prozent (unverändert), die Linke elf Prozent (minus eins) und die Grünen kommen auf zehn Prozent (minus zwei). dpaLänder lenken ein: Schulobst kommtBerlin. Das Schulobstprogramm für tausende Kinder kommt nach monatelangem Streit nun doch. Der Bundesrat werde das Gesetz bei seiner Sitzung heute passieren lassen und keinen Einspruch einlegen, hieß es gestern aus den Vertretungen von Baden-Württemberg und Bremen. Damit ist der Weg frei, dass die Länder zu 20 Millionen Euro EU-Mitteln weitere 18 Millionen Euro beisteuern. dpaStreit um Termingarantie für Arztbesuche Berlin. Über die von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) für Kassenpatienten geforderte "Termingarantie" bei Arztbesuchen ist ein heftiger Streit entbrannt. Spitzenvertreter der Ärzteverbände lehnten den Wahlkampfvorstoß unter Hinweis auf die andauernde Unterfinanzierung und die schlechten Rahmenbedingungen ab. dpaEU verurteilt Morde an MenschenrechtlernStraßburg. Das Europaparlament hat die jüngste Serie von Morden an Menschenrechtsaktivisten in Tschetschenien verurteilt. Die russischen Behörden müssten alles tun, um die Anschläge "rasch, gründlich und in wirksamer Weise" aufzuklären, verlangte das Parlament gestern in einer Entschließung. afp

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort