1. Nachrichten
  2. Politik

Ukraine: Westen soll Timoschenko-Urteil anerkennen

Ukraine: Westen soll Timoschenko-Urteil anerkennen

Die Ukraine fordert vor einer Ausreise der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko vom Westen, das umstrittene Urteil als rechtsstaatlich anzuerkennen. Die Europäische Union solle sich zunächst von der Rechtmäßigkeit des Richterspruchs zu sieben Jahren Haft wegen Amtsmissbrauchs überzeugen, sagte Timoschenkos Nachfolger Nikolai Asarow.

Die in Haft erkrankte Oppositionsführerin hat bereits einer Behandlung in Deutschland zugestimmt.

Die Europäische Union hält das Urteil für politisch motiviert. Freiheit für Timoschenko gilt als Grundlage für die Unterzeichnung eines weitreichenden Assoziierungsabkommens mit der Staatengemeinschaft. Heute wollen die EU-Außenminister bei einem Treffen in Luxemburg in diesem Zusammenhang auch über den Fall Timoschenko sprechen.