Ukraine: Janukowitsch soll für Todesschüsse verantwortlich sein

Ukraine: Janukowitsch soll für Todesschüsse verantwortlich sein

Die ukrainische Führung hat den entmachteten Präsidenten Viktor Janukowitsch für die tödlichen Schüsse auf Dutzende Regierungsgegner in Kiew verantwortlich gemacht. Der Schießbefehl sei auf dessen Anweisung hin gegeben worden, sagte der neue Geheimdienstchef Valentin Naliwaitschenko gestern in Kiew.

Bei den Unruhen in der Ukraine waren an verschiedenen Tagen rund 100 Menschen getötet worden, darunter nicht nur Regierungsgegner sondern auch Milizionäre.

Indes hat sich Russland bei der Bundesregierung über eine umstrittene Äußerung von Bundesfinanzminister Schäuble zum Krim-Anschluss beschwert. Schäuble hatte Parallelen zwischen Russlands Krim-Anschluss und der Annexion des Sudetenlandes 1938 durch Nazi-Deutschland gezogen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung