Über 300 neue Festnahmen nach Unruhen in China

Peking. Einen Monat nach den schweren Unruhen in der chinesischen Provinz Xinjiang hat die Polizei weitere 319 Menschen festgenommen. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, waren die Betroffenen aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen ins Visier der Polizei geraten

Peking. Einen Monat nach den schweren Unruhen in der chinesischen Provinz Xinjiang hat die Polizei weitere 319 Menschen festgenommen. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, waren die Betroffenen aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen ins Visier der Polizei geraten. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort