Inhaftierter „Welt“-Korrespondent: Türkei nimmt Stellung im Fall Yücel

Inhaftierter „Welt“-Korrespondent : Türkei nimmt Stellung im Fall Yücel

Die türkische Regierung hat gestern ihre Stellungnahme zum Fall des inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eingereicht. Yücel hatte zuvor Beschwerde gegen seine Untersuchungshaft eingelegt.

Yücel, der die türkische und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, sitzt seit Februar ohne Anklage in der Türkei hinter Gittern.