Türkei muss Zypern 90 Millionen Euro Entschädigung zahlen

Türkei muss Zypern 90 Millionen Euro Entschädigung zahlen

Fast 40 Jahre nach der türkischen Besetzung von Nordzypern muss die Türkei der Republik Zypern 90 Millionen Euro Entschädigung für die Angehörigen von verschwundenen griechischen Zyprern zahlen. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte gestern in Straßburg.

Gegen dieses Urteil ist keine Berufung möglich. Die Beschwerde betraf die Folgen eines griechischen Putsches und der türkischen Militärintervention 1974. Damals verschwanden etwa 1500 griechische Zyprer. Mehr als 200 000 Menschen wurden zwangsweise umgesiedelt.