1. Nachrichten
  2. Politik

Trump wirft Dillinger Hütte Dumping vor

Trump wirft Dillinger Hütte Dumping vor

US-Präsident Donald Trump will sämtliche Handelsbeziehungen zu den USA auf Vergehen und Ungleichgewichte untersuchen lassen. Auch Deutschland ist von dem neuen Dekret betroffen, das noch am Freitag unterzeichnet werden sollte. Zuerst hat sich die US-Regierung die Stahlindustrie vorgenommen. Sie sieht Dumping-Vorwürfe gegen mehrere ausländische Stahlproduzenten bestätigt - darunter auch die Dillinger Hütte. Strafzölle wurden festgelegt. Die Dillinger Hütte wies die Vorwürfe zurück. Die Bundesregierung kritisiert das Vorgehen. "Die US-Industrie soll geschützt werden, indem man die bessere deutsche Stahlindustrie benachteiligt", sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD). Die EU müsse nun prüfen, ob auch sie Klage bei der Welthandelsorganisation erhebe.

Wirtschaft