1. Nachrichten
  2. Politik

Trump und Clinton gewinnen weitere Vorwahlen in den USA

Trump und Clinton gewinnen weitere Vorwahlen in den USA

Trotz einzelner Rückschläge bei den US-Vorwahlen bleiben Hillary Clinton und Donald Trump auf Kurs zur Präsidentschaftskandidatur ihrer Parteien. Die Demokratin Clinton und der Republikaner Trump fuhren am Dienstag (Ortszeit) wichtige Siege in Arizona im Südwesten des Landes ein.

Damit machten die ehemalige Außenministerin und der Immobilien-Milliardär Niederlagen in anderen Bundesstaaten wett. Clinton und Trump verloren im konservativen Utah. Dort siegte bei den Republikanern Ted Cruz und bei den Demokraten Bernie Sanders. Auch in Idaho, wo nur die Demokraten abstimmten, war Sanders erfolgreich.

Clinton hat bei den Demokraten einen großen Vorsprung bei den für die Nominierung notwendigen Delegiertenstimmen. Sanders konnte am Dienstag leicht, aber nicht entscheidend Boden gegenüber Clinton gutmachen.

Trump räumte in Arizona bei den Republikanern alle 58 zur Verfügung stehenden Delegierten ab. Er verfügt derzeit über die Stimmen von etwa 740 Delegierten, Cruz hat rund 465 Delegierte hinter sich.