1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zumindest beim Fußball machen Männer mehr Schau als Frauen

Zumindest beim Fußball machen Männer mehr Schau als Frauen

München. Männer sind größere Schauspieler als Frauen - zumindest beim Fußball. Sie wälzen sich länger nach Fouls und jubeln ausführlicher nach Toren. Das haben Wissenschaftler der Technischen Universität München anhand von 56 Spielen herausgefunden

München. Männer sind größere Schauspieler als Frauen - zumindest beim Fußball. Sie wälzen sich länger nach Fouls und jubeln ausführlicher nach Toren. Das haben Wissenschaftler der Technischen Universität München anhand von 56 Spielen herausgefunden. "Generell können die Unterschiede so interpretiert werden, dass bei den Männern der Gedanke der Inszenierung viel stärker ausgeprägt ist als bei den Frauen", sagte Sportwissenschaftler Martin Lames. Demnach ist der Torjubel mit fast einer Minute bei Männern etwa doppelt so lang wie bei Frauen. Männer bleiben nach Verletzungen rund 30 Sekunden länger liegen. Fürs Auswechseln brauchen sie zehn Sekunden mehr. dpa