1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zugeständnisse in USA für die Zukunft von Opel

Zugeständnisse in USA für die Zukunft von Opel

Washington/Berlin. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sieht nach Gesprächen mit der angeschlagenen Opel-Mutter General Motors (GM) erste Fortschritte. Nach Wochen der Ungewissheit habe GM erstmals "glaubhaft" eine Zusammenarbeit mit der Bundesregierung zugesagt, sagte Guttenberg in Washington

Washington/Berlin. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sieht nach Gesprächen mit der angeschlagenen Opel-Mutter General Motors (GM) erste Fortschritte. Nach Wochen der Ungewissheit habe GM erstmals "glaubhaft" eine Zusammenarbeit mit der Bundesregierung zugesagt, sagte Guttenberg in Washington. Zuvor hatte er sich mit GM-Chef Rick Wagoner und dessen Vize Fritz Henderson auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Allerdings ist der Weg bis zu einer möglichen Rettung des deutschen Traditionsunternehmens noch weit. Zum einen sieht die Bundesregierung zentrale Fragen des Sanierungskonzepts für Opel noch nicht geklärt. Zum anderen muss GM sein Sanierungskonzept erst noch der Regierung von US-Präsident Barack Obama vorlegen - voraussichtlich bis Ende März. , Seite A 4: Meinung dpa