1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zügiges Sprechen macht Männer richtig sexy

Zügiges Sprechen macht Männer richtig sexy

Frankfurt. Da hat der ehemalige CSU-Chef Edmund Stoiber (Foto: ddp) aber schlechte Karten: Eine Frankfurter Forscherin hat jetzt herausgefunden, dass Sprachmelodie und angemessenes Sprechtempo eine Männerstimme sexy machen

Frankfurt. Da hat der ehemalige CSU-Chef Edmund Stoiber (Foto: ddp) aber schlechte Karten: Eine Frankfurter Forscherin hat jetzt herausgefunden, dass Sprachmelodie und angemessenes Sprechtempo eine Männerstimme sexy machen. Unattraktiv wirkten dagegen zu langsames Sprechen und viele Verzögerungslaute wie "Äh" oder "Ehm", sagte die Phonetikerin Vivien Zuta vom Frankfurter Fias-Institut. Weniger wichtig ist die Tiefe der männlichen Stimme, wie Zutas Test beweist. Demnach fanden die meisten Probandinnen ausgerechnet die höchste Männerstimme attraktiv, die tiefste Stimme wurde negativ bewertet. Unterm Strich kämen "souverän klingende Stimmen" besonders gut an, sagte Zuta. "Dazu gehört, dass in der individuellen Tonlage in angemessenem Tempo geredet wird." Dies gelte für beide Geschlechter gleichermaßen. Auf Männer wirkten zudem jung und sportlich klingende Stimmen attraktiv. dpa