1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zu viele Fälle - Keine Meldepflicht mehr für Schweinegrippe

Zu viele Fälle - Keine Meldepflicht mehr für Schweinegrippe

Berlin. Wegen der rasanten Ausbreitung der Schweinegrippe wird die Meldepflicht eingeschränkt. Ärzte müssen ab heute Verdachtsfälle und Kranke ohne Labornachweis nicht mehr an die Gesundheitsämter melden, wie das Bundesgesundheitsministerium gestern bestätigte. Derweil wurde der 14. Todesfall im Zusammenhang mit Schweinegrippe bekannt: In Sachsen starb ein 44-Jähriger an der Krankheit

Berlin. Wegen der rasanten Ausbreitung der Schweinegrippe wird die Meldepflicht eingeschränkt. Ärzte müssen ab heute Verdachtsfälle und Kranke ohne Labornachweis nicht mehr an die Gesundheitsämter melden, wie das Bundesgesundheitsministerium gestern bestätigte. Derweil wurde der 14. Todesfall im Zusammenhang mit Schweinegrippe bekannt: In Sachsen starb ein 44-Jähriger an der Krankheit. Zudem wurde der Tod eines 46-Jährigen in Wuppertal vermeldet, der sich erst kurz zuvor hatte impfen lassen. dpa/ddp