1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zehn Millionen Deutsche verfolgen die Hochzeit des Jahres

Zehn Millionen Deutsche verfolgen die Hochzeit des Jahres

Berlin. Auch als Medienereignis war die königliche Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William perfekt. Zehn Millionen Menschen saßen am hellichten Tag in Deutschland vor dem Fernseher, in England schauten sogar 25 Millionen beim Ja-Wort zu. Weltweit verfolgten vermutlich Hunderte Millionen Menschen das royale Spektakel im TV

Berlin. Auch als Medienereignis war die königliche Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William perfekt. Zehn Millionen Menschen saßen am hellichten Tag in Deutschland vor dem Fernseher, in England schauten sogar 25 Millionen beim Ja-Wort zu. Weltweit verfolgten vermutlich Hunderte Millionen Menschen das royale Spektakel im TV. Gemessen daran, dass es für Deutschland ein regulärer Arbeitstag war, bescherte die Traumhochzeit den meisten Sendern Traumquoten. Die ARD lag ganz weit vorn: 4,48 Millionen waren im Schnitt von neun bis 15 Uhr dabei. Das war jeder dritte Fernsehzuschauer zu dieser Zeit.Die FDP warf ARD und ZDF derweil vor, mit der Übertragung Zuschauergebühren zu verschwenden. "Dass gleich beide öffentlich-rechtlichen Sender mit großem Personalaufwand, Kosten in jeweiliger Millionenhöhe und trotz aller Adelsexperten am Ende doch das Gleiche gesendet haben, ist weder Qualitätsfernsehen, noch entspricht es dem gemeinsamen Programmauftrag", sagte Medienexperte Burkhardt Müller-Sönksen. dpa/kna