1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zahl der Demenz-Kranken in Deutschland steigt rasant

Zahl der Demenz-Kranken in Deutschland steigt rasant

Saarlouis. Die Zahl der Demenz-Kranken wird in den kommenden Jahren förmlich explodieren, sagen Experten voraus. Heute sind es bereits etwa 1,2 Millionen in Deutschland, im Saarland sind knapp 25 000 Menschen betroffen. Jährlich werden bundesweit rund 200 000 Neuerkrankungen registriert. Es ist absehbar, dass sich der Pflegemarkt stärker auf diese Patientengruppe einstellen muss

Saarlouis. Die Zahl der Demenz-Kranken wird in den kommenden Jahren förmlich explodieren, sagen Experten voraus. Heute sind es bereits etwa 1,2 Millionen in Deutschland, im Saarland sind knapp 25 000 Menschen betroffen. Jährlich werden bundesweit rund 200 000 Neuerkrankungen registriert. Es ist absehbar, dass sich der Pflegemarkt stärker auf diese Patientengruppe einstellen muss. Es fehle an spezialisierten stationären und ambulanten Angeboten, sagt der Saarlouiser Demenz-Berater Andreas Sauder. "Das System muss weiterentwickelt werden."Die neue Gesetzeslage seit 1. Juli 2008 mache es Betroffenen leichter, eine Betreuung zu finanzieren, sagt Sauder. "Im Rahmen der neuen zusätzlichen Leistungen für Menschen mit Demenz und der Pflegeleistungen wird ein Großteil der Kosten durch die Pflegeversicherung erstattet." Die alte Regelung bot minimale Hilfen (460 Euro pro Jahr) für Demenz-Kranke, die noch keine körperliche Einschränkungen hatten. Seit Juli 2008 ist dieser Betrag auf bis zu 2400 Euro gestiegen (fallabhängig). sa