Wulff will wegen Sarrazin Stellungnahme der Bundesregierung

Berlin. Bundespräsident Christian Wulff will nicht im Alleingang über den Rauswurf von Thilo Sarrazin aus dem Vorstand der Bundesbank entscheiden. Wulff bat die Bundesregierung am Freitag um eine Stellungnahme zum Antrag der Bank auf eine Abberufung des SPD-Politikers nach dessen Äußerungen zur Integrationspolitik

Berlin. Bundespräsident Christian Wulff will nicht im Alleingang über den Rauswurf von Thilo Sarrazin aus dem Vorstand der Bundesbank entscheiden. Wulff bat die Bundesregierung am Freitag um eine Stellungnahme zum Antrag der Bank auf eine Abberufung des SPD-Politikers nach dessen Äußerungen zur Integrationspolitik. Sarrazin, der am Donnerstag "mit sofortiger Wirkung" von seinen Aufgaben entbunden worden war, ließ offen, ob er gegen eine Abberufung klagen würde. ddp

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort