Wulff legt Medien-Anfragen und Antworten vor

Wulff legt Medien-Anfragen und Antworten vor

Berlin. Bundespräsident Christian Wulff hat gestern wie angekündigt Journalisten-Anfragen zu seiner Kredit- und Medienaffäre und Antworten darauf veröffentlicht. Das Material umfasst rund 240 Seiten. Zunächst hatten Wulffs Anwälte die Veröffentlichung aus rechtlichen Gründen abgelehnt

Berlin. Bundespräsident Christian Wulff hat gestern wie angekündigt Journalisten-Anfragen zu seiner Kredit- und Medienaffäre und Antworten darauf veröffentlicht. Das Material umfasst rund 240 Seiten. Zunächst hatten Wulffs Anwälte die Veröffentlichung aus rechtlichen Gründen abgelehnt. Die Staatsanwaltschaft in Stuttgart teilte mit, wegen des Hauskredits der BW-Bank keine Ermittlungen einzuleiten. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung