Wirtschaft will lieber stabile Sozialbeiträge als Steuersenkungen

Wirtschaft will lieber stabile Sozialbeiträge als Steuersenkungen

Berlin. Der Widerstand gegen höhere Beiträge zur Arbeitslosenversicherung wächst. Der CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, Hans-Peter Friedrich, sagte gestern, er sei absolut dagegen, die Sozialabgaben zu erhöhen. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser forderte, notfalls auf Steuersenkungen zu verzichten

Berlin. Der Widerstand gegen höhere Beiträge zur Arbeitslosenversicherung wächst. Der CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, Hans-Peter Friedrich, sagte gestern, er sei absolut dagegen, die Sozialabgaben zu erhöhen. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser forderte, notfalls auf Steuersenkungen zu verzichten. Auch der Chef des Unions-Parlamentskreises Mittelstand, Michael Fuchs (CDU), mahnte, die Koalition solle ihre Steuersenkungspläne lieber aufgeben, als höhere Sozialbeiträge zu verlangen. > Seite A 3: Berricht ddp

Mehr von Saarbrücker Zeitung