Wirbel um Neuvergabe des Nahverkehrs im Saarland an Vlexx

Wirbel um Neuvergabe des Nahverkehrs im Saarland an Vlexx

Das Saarland hat noch nicht endgültig über die Vergabe der Nahverkehrslinien der Bahn ab 2019 entschieden. Das stellte das Wirtschaftsministerium gestern klar. Der Geschäftsführer der privaten Bahngesellschaft Vlexx, Frank Höhler, hatte kurz vor Weihnachten den Mitarbeitern mitgeteilt, das Saarland plane die Vergabe mehrerer Strecken mit 2,3 Millionen Zugkilometern an Vlexx. Um die Strecken bewirbt sich auch die DB Regio. Zudem hat jetzt ein weiteres privates Bahn-Unternehmen Interesse angemeldet und gegen eine mögliche Vergabe an Vlexx und DB Regio Widerspruch eingelegt. Wann die Entscheidung fällt, ist offen. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung