1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Wenn Google riechen kann, ist etwas faul

Wenn Google riechen kann, ist etwas faul

Berlin/Saarbrücken. Olympia in Berlin? Harte Strafen für aktive Passivraucher an der Saar? Mit mehr oder weniger viel Phantasie haben Behörden, Parteien, Medien und Firmen gestern versucht, die Menschen in den April zu schicken. Die Berliner IHK etwa machte sich die Temperaturen zunutze und begrüßte die Bewerbung der Stadt um die Olympischen Winterspiele 2022

Berlin/Saarbrücken. Olympia in Berlin? Harte Strafen für aktive Passivraucher an der Saar? Mit mehr oder weniger viel Phantasie haben Behörden, Parteien, Medien und Firmen gestern versucht, die Menschen in den April zu schicken. Die Berliner IHK etwa machte sich die Temperaturen zunutze und begrüßte die Bewerbung der Stadt um die Olympischen Winterspiele 2022. Einer der Vorteile der Hauptstadt: Die Landebahn des Großflughafens BER könne für die Eiskunstlaufwettbewerbe genutzt werden. In Sachsen kündigte der Lesben- und Schwulenverband die Gründung des "Deutschen Institutes zur Heilung der Heterosexualität" an, Google überraschte mit dem Ende von YouTube (nur ein mehrjähriger Video-Wettbewerb) und dem Start von "Google Nose" - einem Dienst, der Gerüche erkennen kann.Im Saartext des SR wiederum war zu lesen, dass Saarlouis die neue Landeshauptstadt werden soll - wegen der vielen Schulden Saarbrückens. Schön auch die Forderung der Saar-Grünen, aktives Passivrauchen stärker zu sanktionieren. epd/red