1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Warum Frauen weniger Geld verdienen als Männer

Warum Frauen weniger Geld verdienen als Männer

Pforzheim/Saarbrücken. Männer sind mobiler, und Frauen legen mehr Wert auf die Familie als auf ein möglichst hohes Gehalt - das sind wesentliche Gründe für die im Schnitt schlechtere Bezahlung von Frauen. Eine aktuelle Studie für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung zeigt: Nicht die berufliche Laufbahn ist der Hauptgrund für die unterschiedlichen Einkommen von Frauen und Männern

Pforzheim/Saarbrücken. Männer sind mobiler, und Frauen legen mehr Wert auf die Familie als auf ein möglichst hohes Gehalt - das sind wesentliche Gründe für die im Schnitt schlechtere Bezahlung von Frauen. Eine aktuelle Studie für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung zeigt: Nicht die berufliche Laufbahn ist der Hauptgrund für die unterschiedlichen Einkommen von Frauen und Männern. Selbst bei gleichem Studienabschluss und einem Berufseinstieg im Vollzeit-Job bekämen Frauen ein geringeres Gehalt als ihre männlichen Kollegen, fanden die beiden beteiligten Forscherinnen von der Hochschule Pforzheim heraus. "Im Mittel verdienen die Frauen schon beim Berufseinstieg pro Jahr rund 3000 Euro weniger als die Männer", lautet ihr Fazit.Die Gehaltsunterschiede lassen sich auch im Saarland mit Zahlen belegen. Nach Angaben des Statistischen Amts liegen Frauen in Vollzeit-Beschäftigung mit einem Einkommen von durchschnittlich 33 845 Euro immer noch 7285 Euro oder 17,7 Prozent unter dem Jahresverdienst ihrer männlichen Kollegen. dpa/jöw