Warnstreik: Bei der Bahn droht Chaos

Warnstreik: Bei der Bahn droht Chaos

Saarbrücken. Im bundesweiten Bahnverkehr drohen heute wegen Warnstreiks teils erhebliche Störungen. Betroffen ist vor allem der Regionalverkehr, aber auch bei Fernverbindungen sind Verzögerungen zu erwarten. Die Aktionen finden an verschiedenen Orten zu unterschiedlichen Zeiten statt

Saarbrücken. Im bundesweiten Bahnverkehr drohen heute wegen Warnstreiks teils erhebliche Störungen. Betroffen ist vor allem der Regionalverkehr, aber auch bei Fernverbindungen sind Verzögerungen zu erwarten. Die Aktionen finden an verschiedenen Orten zu unterschiedlichen Zeiten statt.

Im Saarland konzentriert sich der Protest auf den Saarbrücker Hauptbahnhof: Pünktlich zum Berufsverkehr, zwischen 6 und 9 Uhr früh, wollen hier Mitglieder der Bahngewerkschaften in den Warnstreik treten. Nach Angaben von Dieter Mohr, Gewerkschaftssekretär von Transnet, wird sich der Warnstreik auf den Regionalverkehr im gesamten Saarland auswirken. An dem Ausstand nähmen Triebfahrzeugführer, Fahrpersonal und Techniker teil. Auch wollten Fahrdienstleiter die Arbeit vorübergehend niederlegen, sagte Mohr zur SZ. Daher könnten keine Weichen gestellt werden, was auch den Fernzug-Verkehr lahmlegen werde. ICE- und IC-Züge würden zudem durch gestoppte Regionalbahnen blockiert. Transnet und die Bahn betonten jedoch, dass Züge nicht auf freier Strecke stehen bleiben sollen. Sie würden in jedem Fall in den nächsten Bahnhof einfahren.

Grund für den Warnstreik ist der Tarifstreit der Gewerkschaften Transnet und GDBA mit der Deutschen Bahn und sechs privaten Konkurrenten. Die Verhandlungen über einheitliche Tarifstandards für die Bahn-Branche stecken seit Wochen fest. Wenn heute kein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch komme, werde der Ausstand fortgesetzt, sagte Mohr.

Die Deutsche Bahn hat eine Servicenummer eingerichtet, unter der sich Reisende im Vorfeld über ihre Zugverbindungen informieren können. "Wir werden auch verstärkt Servicepersonal einsetzen", sagte Bahnsprecher Torsten Sälinger auf Anfrage. Fahrgäste, deren Zug wegen der Warnstreiks ausfällt oder verspätet ankommt, könnten zudem auf die Kulanz der Bahn zählen. , Meinung agm/dpa

Service-Rufnummer der Bahn: (0 80 00) 99 66 33 Weitere Infos im Internet: www.bahn.de/aktuell

Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.
Heute Früh sollen im Saarland viele Züge stillstehen. Foto: dpa.