1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Von der Leyen sieht Führungsversagen

Von der Leyen sieht Führungsversagen

(epd/afp) Für Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist der jüngste Skandal um Demütigungen und Herabwürdigungen in einer Ausbildungskaserne der Bundeswehr auch Ausdruck von Führungsversagen. "Es sind bestürzende Zeichen für einen Mangel an Führung, Haltung und Kultur", sagte sie. Die Ministerin rief zu mehr Toleranz gegenüber sexuellen Minderheiten in der Bundeswehr auf. "Wir haben den Paragrafen 12 im Soldatengesetz, der unsere Soldatinnen und Soldaten dazu verpflichtet, die Würde, die Ehre und die Rechte ihrer Kameraden zu achten", sagte von der Leyen. Trotzdem komme es immer noch zu häufig vor, dass Menschen mit einer anderen sexuellen Orientierung ein Leben unter Verleugnung führen müssten.