Verfassungsschutz-Chef räumt Versagen ein

Berlin. Der scheidende Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm hat ein völliges Versagen der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den Rechtsterrorismus eingeräumt. Seine eigenen Mitarbeiter bezichtigte er gestern vor dem Neonazi-Untersuchungsausschuss, ihn hintergangen zu haben

Berlin. Der scheidende Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm hat ein völliges Versagen der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den Rechtsterrorismus eingeräumt. Seine eigenen Mitarbeiter bezichtigte er gestern vor dem Neonazi-Untersuchungsausschuss, ihn hintergangen zu haben. , Seite A 4: Meinung dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort