USA prüfen Strafmaßnahmen gegen Regime in Syrien

Washington. Die USA haben die jüngsten blutigen Militäreinsätze in Syrien scharf verurteilt und dem Regime mit "gezielten Sanktionen" gedroht. Die US-Führung prüfe eine Reihe von Optionen als Reaktion auf die Gewalt gegen Demonstranten, sagte ein Regierungssprecher gestern

Washington. Die USA haben die jüngsten blutigen Militäreinsätze in Syrien scharf verurteilt und dem Regime mit "gezielten Sanktionen" gedroht. Die US-Führung prüfe eine Reihe von Optionen als Reaktion auf die Gewalt gegen Demonstranten, sagte ein Regierungssprecher gestern. Das Regime von Präsident Baschar al-Assad weitete gestern das Vorgehen gegen Regimegegner im Süden des Landes aus. Nach Angaben aus der Protestbewegung wurden erneut mindestens 39 Menschen getötet. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort