New York: US-Präsident Trump kippt Atom-Deal mit dem Iran

New York : US-Präsident Trump kippt Atom-Deal mit dem Iran

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstagabend den Ausstieg seines Landes aus dem Atomabkommen mit dem Iran verkündet. Sämtliche Sanktionen gegen Teheran, die auf Basis des Abkommens aufgehoben worden waren, würden wieder in Kraft gesetzt, erklärte er. Darüber hinaus werde er noch zusätzliche Strafmaßnahmen verhängen. Trump hat die 2015 geschlossene Vereinbarung zur Begrenzung des iranischen Nuklearprogramms stets als völlig unzulänglich und als „schlechtesten Deal aller Zeiten“ kritisiert. Die EU bekräftigte, dass sie an dem Deal festhalten wolle. Irans Präsident Hassan Ruhani drohte, wieder verstärkt Uran anzureichern. Der Iran werde aber zunächst das Ergebnis der Gespräche mit den anderen Vertragspartnern abwarten.

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstagabend den Ausstieg seines Landes aus dem Atomabkommen mit dem Iran verkündet. Sämtliche Sanktionen gegen Teheran, die auf Basis des Abkommens aufgehoben worden waren, würden wieder in Kraft gesetzt, erklärte er. Darüber hinaus werde er noch zusätzliche Strafmaßnahmen verhängen. Trump hat die 2015 geschlossene Vereinbarung zur Begrenzung des iranischen Nuklearprogramms stets als völlig unzulänglich und als „schlechtesten Deal aller Zeiten“ kritisiert. Die EU bekräftigte, dass sie an dem Deal festhalten wolle. Irans Präsident Hassan Ruhani drohte, wieder verstärkt Uran anzureichern. Der Iran werde aber zunächst das Ergebnis der Gespräche mit den anderen Vertragspartnern abwarten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung