Und alle sind ratlos

Extremistische Konvertiten kehren nach Deutschland zurück, salafistische Sittenwächter und Prediger gehen in hiesigen Städten ihren religiösen Indoktrinationen nach. Und die Politik scheint immer noch so ratlos, als träfe sie dies wie Weihnachten im Mai.

Man schwankt zwischen der Forderung nach Gesetzesverschärfung (Wolfgang Bosbach , CDU ) und fahrlässiger Gelassenheit: Es gebe in Deutschland keine akute Terrorgefahr , beschwichtigt etwa Kanzlerin Merkel. Wann ist die Gefahr denn akut, wenn nicht jetzt? Und wann kommen Politiker endlich zu der Einsicht, dass die Zeit für ein gemeinsames Handeln überreif ist?