1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Umfrage: Union baut Vorsprung vor SPD aus

Umfrage: Union baut Vorsprung vor SPD aus

Fünf Monate vor der Bundestagswahl baut die Union laut einer neuen Umfrage ihren Vorsprung vor der SPD aus. Wenn am nächsten Sonntag gewählt würde, läge die CDU/CSU laut dem am Freitag veröffentlichten ZDF-"Politbarometer" mit 37 Prozent klar vor der SPD mit 29 Prozent. Die Union gewinnt im Vergleich zur Umfrage Anfang April zwei Prozentpunkte hinzu, die SPD verliert drei Punkte.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) liegt auch im direkten Vergleich mit ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz wieder klar vorne. Die Hälfte der Befragten (50 Prozent) wünscht sich eine weitere Amtszeit Merkels. Schulz wollen dagegen nur 37 Prozent als künftigen Kanzler. Die Linke legte laut der Umfrage um einen Punkt auf neun Prozent zu und wäre damit drittstärkste Kraft. Die AfD sackte dagegen nach ihrem Bundesparteitag um einen Punkt auf acht Prozent ab. Die Grünen steigerten sich um einen Punkt auf acht Prozent, die FDP legte ebenfalls einen Punkt auf jetzt sechs Prozent zu.

Gut eine Woche vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat sich Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) zuversichtlich gezeigt, dass die SPD bei der Wahl trotz der derzeit besseren Umfragewerte für die CDU stärkste Kraft wird.