1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Uli Hoeneß zeigt sich selbst als Steuersünder an

Uli Hoeneß zeigt sich selbst als Steuersünder an

Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, hat sich selbst beim Finanzamt als Steuersünder angezeigt. Dies hänge „mit einem Konto von mir in der Schweiz“ zusammen, sagte er dem „Focus“.

Angaben über die Höhe der fraglichen Summe wollte Hoeneß nicht machen. Die Staatsanwaltschaft überprüft die Selbstanzeige auf Wirksamkeit und Vollständigkeit. Nur falls Hoeneß wirklich reinen Tisch gemacht hat, kann er mit einer Rückzahlung seiner Steuerschuld zuzüglich sechs Prozent Zinsen davonkommen. Ansonsten droht ihm ein Prozess und womöglich Gefängnis, denn ab Steuerhinterziehung von einer Million Euro ist eine Haftstrafe ohne Bewährung zwingend. > , : Meinung