Traditionalisten-Bischof Williamson bleibt bei Haltung zum Holocaust

Saarbrücken. Der von Papst Benedikt XVI. begnadigte Bischof der traditionalistischen Piusbruderschaft Richard Williamson bleibt vorerst bei seiner Haltung zum Holocaust. Er wolle erst die historischen Beweise prüfen, ehe er dem Widerruf-Auffoderung des Papstes nachkomme, sagte er dem Magazin "Der Spiegel"

Saarbrücken. Der von Papst Benedikt XVI. begnadigte Bischof der traditionalistischen Piusbruderschaft Richard Williamson bleibt vorerst bei seiner Haltung zum Holocaust. Er wolle erst die historischen Beweise prüfen, ehe er dem Widerruf-Auffoderung des Papstes nachkomme, sagte er dem Magazin "Der Spiegel". Derweil wurde gestern die Presse bei einem Vortrag des Distriktoberen der deutschen Piusbruderschaft Franz Schmidberger im Saarbrücker Priorat trotz einer ergangenen Einladung ausgeschlossen. Ministerpräsident Peter Müller sieht derweil keinen Anlass, gegen die von der Piusbruderschaft betriebenen Schulen vorzugehen. und Meinung red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort