Teheran reagiert mit Militärübung auf Sanktionen

Teheran reagiert mit Militärübung auf Sanktionen

() Der Iran hat mit einer großangelegten Militärübung auf die jüngsten Strafmaßnahmen der USA reagiert. Damit solle die Bereitschaft des Iran verdeutlicht werden, auf die "erniedrigenden Sanktionen" Amerikas zu reagieren, teilten die Revolutionsgarden auf ihrer Internetseite mit. Bei dem Manöver am Samstag kamen auch verschiedene Raketentypen zum Einsatz, erklärte die Eliteeinheit. Die US-Regierung hatte am Freitag neue Strafen gegen Teheran verhängt - kurz nach dem Test einer iranischen Mittelstreckenrakete, die sich Washington zufolge dazu eignete, mit einem atomaren Sprengkopf bestückt zu werden.