1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Studie widerlegt Kanzlerin: Deutsche sind fauler als Südländer

Studie widerlegt Kanzlerin: Deutsche sind fauler als Südländer

Paris. Als Kanzlerin Angela Merkel kürzlich in der Griechenland-Krise Urlaubs- und Rentenregelungen in den südeuropäischen Ländern als zu großzügig rügte, war dies wohl nicht ganz fair. Eine französische Studie widerlegt nämlich diese Kritik Merkels an der Arbeitsmoral im Süden

Paris. Als Kanzlerin Angela Merkel kürzlich in der Griechenland-Krise Urlaubs- und Rentenregelungen in den südeuropäischen Ländern als zu großzügig rügte, war dies wohl nicht ganz fair. Eine französische Studie widerlegt nämlich diese Kritik Merkels an der Arbeitsmoral im Süden. Laut der Studie der Natixis-Bank, die sich auf Zahlen des Statistikamts Eurostat und der OECD stützt, beträgt die jährliche Arbeitszeit eines Deutschen im Durchschnitt 1390 Stunden. Ein Grieche arbeitet durchschnittlich 2119 Stunden im Jahr, ein Italiener 1773 Stunden, ein Portugiese 1719, ein Spanier 1654 und ein Franzose 1554 Stunden. Die Produktivität eines deutschen Arbeiters entspreche "dem Durchschnitt der südlichen Länder", so die Studie. Auch bei der Rente liege Merkel falsch. Demnach scheiden die Deutschen derzeit im Durchschnitt mit 62,2 Jahren aus dem Erwerbsleben, die Portugiesen mit 62,6 und die Spanier mit 62,3 Jahren. Griechenland liege mit 61,5 Jahren zwar noch knapp darunter, doch steuere Athen mit der beschlossenen Rentenanhebung bereits gegen. afp