Energiewende: Studie: Saarland Schlusslicht bei Energiewende

Energiewende : Studie: Saarland Schlusslicht bei Energiewende

() Das Saarland rutscht beim Ausbau erneuerbarer Energien im Bundesländervergleich vom vorletzten auf den letzten Platz. So das Ergebnis einer gestern vorgestellten Studie der Agentur für Erneuerbare Energien.

Spitzenreiter sind in diesem Jahr Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Wie das Saar-Energieministerium gestern auf Anfrage mitteilte, soll der Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bis 2020 auf 20 Prozent steigen (derzeit: 13 Prozent). Indes warnt Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) vor zu ehrgeizigen Klimazielen. Sie dürften weder die Versorgungssicherheit noch die Wettbewerbsfähigkeit gefährden, sagte Kramp-Karrenbauer gestern der „Rheinischen Post“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung