Studie: Frührentner haben kürzere Lebenserwartung

Rostock · In Deutschland sterben Frührentner deutlich jünger als Menschen, die länger arbeiten. Das zeigt eine Studie, über die das Max-Planck-Institut für demografische Forschung gestern berichtete. Ein 55-jähriger Frührentner konnte demnach damit rechnen, 78 Jahre alt zu werden.

Bei Männern, die bis 65 gearbeitet hatten, lag die Lebenserwartung bei 82,3 Jahren. Die Forscher werteten die Daten aller Rentner der Jahre 2003 bis 2005 aus .